Logo Autismus Köln / Bonn e.V.

Atypischer Autismus

Der atypische Autismus (F84.1) unterscheidet sich vom Frühkindlichen Autismus bzw. vom Asperger-Syndrom entweder durch einen späteren Beginn (manifestiert sich i.d.R. nach dem 3. Lebensjahr) und/oder eine nicht „vollständige“ Symptomatik, d. h. es fehlen Symptome in einem oder zwei der drei Bereiche, die für die Autismus-Diagnose besonders relevant sind.

Weiterführende Literatur:

  • Dilling, et al., Internationale Klassifikation psychischer Störungen, Huber, Bern 2008